Überstellung CPT to BVI

S 34° 08' E 18° 26'

All my bags r packed I'm ready to go

March 06, 2011

6/3/2011 – 5 knt Wind, SO, 28Grad, another day in paradise – Ausflug rund ums Kap der Guten Hoffnung zu den Pinguinen; Spot Tracker wurde aktiviert, getestet und läuft wunderbar. Das Gerät hilft uns die Position während der Reise ins Netz zu laden. Unter  …

http://share.findmespot.com/shared/faces/viewspots.jsp?glId=0U9NXDsOfOisiXdPTIrYsH0xLuGWLuU3R

… kann man dann unsere aktuelle Position in “real time” verfolgen und wir können Nachrichten und im  “worst case” ein SOS absetzen.

Morgen Montag gehts endlich in See – Juhee!

P.S.: In Südafrika ist alles ein wenig größer, Steaks, Haie, Strände nur die Pinguine sind etwas mickrig geraten (siehe Fotoalbum). Kein Wunder, ißt man Ihnen doch all die Shrimp, Muscheln und Hummer vor der Nase weg.      ~~~/)~~~

add comment
S 34° 21' E 18° 28'

1400l Diesel für 1 Segelboot

March 05, 2011

5/3/2011 – 7-9kn, immer noch SO, 30Grad, herrliches Wetter – Vorräte auffüllen, Kekse, Schoko, Nudeln, Dosen, Packerlsuppen – grauslich wovon Männer sich so ernähren. Und natürlich Diesel, Diesel, Diesel um über Brasilien dann hinauszukommen. Glücklicherweise haben wir auch einen riesen Spinaker bekommen, brandneu! Uh lala! :-)) 

view comments (1) add comment
S 33° 55' E 18° 51'

Getting ready

March 04, 2011

4/3/2011 – 5kn, SO, sonnig, 30Grad – Arbeiten am Backrohr,  Elektrik, Seatrials, Check Navigationsinstrumente, Motorcheck und Vorbereitung des Inflight Ölwechsels nach 50 Betriebsstunden. 2 Yanmar 50hp schnurren jungfräulich aber der Öltausch wird eine Patzerei. Altöltransport nach Übersee. Kopf nach unten bei Seegang im Motorraum, eine lecker Sache!

PS.:Hat heute schon einer die Fische gefüttert? :-(

 

PPS.: Als Belohnung für die Trockenübung gibts heute ein frühes Abendessen im Oleander von Kapstadt.

add comment
S 33° 55' E 18° 27'

Und die Mühlen malen langsam

March 03, 2011

3/3/2011 – 5-9kn, SO, sonnig, 28 Grad, perfektes Segelwetter, doch wem nützt es. Zollpapiere lassen auf sich warten. Das Backrohr hat den Inverter zerstört.Wer baut auch einen 220V Backofen in ein Boot ein? und wozu eigentlich? 2.200 Watt waren dann einfach zuviel. Also warten auf die Papiere und telefonieren nach einem neuen Inverter, der dritte übrigens. Mensch ärgere Dich nicht auf zwei Rümpfen.

add comment
S 33° 55' E 18° 27'

Zumindest Tag "0"

March 02, 2011

2/3/2011 – 3-5nm Wind, ruhige See, Nebel über Kapstadt, gegen 10:00 klart es auf. Seatrials - Delphine bei der Jungfernfahrt., Segel, Motoren, Elektrik, Wasseraufbereitung, Winchen, GPS, Chartplotter ok. Immer noch Arbeiten an der Inneneinrichtung, Beleuchtung usw. Zertifikate, Sicherheitsprotokoll lassen auf sich warten. Wie lange noch?

add comment
N 47° 48' E 16° 33'

Wenn Tag 1 noch immer Tag 0 ist

March 01, 2011

1/3/2001 – Boot endlich im Wasser, Inverter explodiert,  0 Wind, 0 Diesel, Sat Phone läuft endlich, Spot leider nicht

28/2/2008 – Boot am Pier, zuviel Wind fürs Slip, Provisioning, Dieselkanister, Inverter

 

27/2/2001 – Flug Muc-Cpt 

add comment